Ivy-Bridge und Kepler lassen sich Zeit

Der Titel sagt im Grunde schon das Meiste aus, was es im Moment zu sagen gibt. Während der erwartete Termin für den Release der weiteren Kepler-Grafikkarten von NVIDIA immer mehr in den Mai hineinrutscht, lässt auch der kommende Intel Ivy-Bridge viele Vermutungen zum Erscheinungstermin ins Leere laufen. Da es nicht viel Sinn hat, über noch nicht erschienene Produkte zu diskutieren, bleiben wir bei den Konfiguration auch vorerst bei den alten Komponenten. Die Preise wurden aktualisiert, wobei sich dort außer bei den Festplatten und Grafikkarten aktuell nicht viel bewegt.

Auch wenn die neuen Kepler-Karten wahrscheinlich erst in einem Monat erscheinen (bis sie zu kaufen sind wird es sicherlich noch länger dauern), wird als nächstes die Grafikkartenauswahl aktualisiert. Mittlerweile sind die neuen AMD-Karten zu konkurrenzfähigen Preisen zu erhalten und die „alten“ NVIDIA-Karten werden auch immer billiger. Mal schauen, wer mit den neu gemischten Karten die Preis-Leistungs-Krone für sich beanspruchen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s