GTX 670 und neue Projekte

Die GTX 670 wird vermutlich morgen offiziell vorgestellt, aber es ist bereits ein inoffizielles Review im Netz. Die Karte ist äußerst performant und macht selbst einer HD 7970 in vielen Fällen Konkurrenz. Jedoch hat die GTX 670 mit hoher Wahrscheinlichkeit das gleiche Problem, welches auch die GTX 680 hat: man kann sie nicht kaufen. Die GTX 680 ist auch mehrere Wochen nach Release so selten in den Läden zu finden, dass man sich fragen muss, ob diese Karte überhaupt produziert wird oder die Nachfrage nur so immens hoch ist. Letztendlich wird die GTX 670 vermutlich nicht anders da stehen, da sie ebenfalls gerade frisch auf den Markt kommt. Dementsprechend empfiehlt sie sich auch anfangs nicht für die Selbstbau PCs. Wie will man auch etwas verbauen, was man nicht kaufen kann.

Nebenbei habe ich die RAM-Auswahl bei den Konfigurationen etwas aktualisiert und die Preise überprüft. Jedoch tut sich da in letzter Zeit vergleichsweise wenig, mangels größerer Konkurrenz. Die Ivy-Bridge-Prozessoren sind auch weiterhin nur über dem erwarteten Preisniveau zu haben, weil die Händler vermutlich noch ihre Sandy-Bridge-Restbestände loswerden wollen und von AMD im Highendsegment bekanntlich keine Produkte existieren. Auch bei den Grafikkarten herrschen geordnete Verhältnisse, weil NVIDIA aktuell fast kampflos die attraktive und für Spiele ausreichende Mittelklasse an AMD überlässt.

In naher Zukunft werde ich vermutlich noch ein kleines Review schreiben. Es wird um ein Low-End-System für knapp 350€ gehen, in dem ein G530 Sandy-Bridge-Celeron und eine HD 7750 verbaut werden. Dass das System ein absoluter Stromsparer wird, steht schon fest. Aber wird es auch Diablo 3 in FullHD darstellen können? Das wird sich noch herausstellen.

Advertisements

2 Gedanken zu “GTX 670 und neue Projekte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s