Weihnachtsgeschenkvorschläge

Weihnachten naht und damit einher geht auch das immer wieder gleiche Problem: Was schenke ich meinen reizenden Mitmenschen? Ob man sich diese Frage aus reiner Nächstenliebe heraus stellt oder man hofft, durch eigene Geschenke mehr von der Gegenseite zu erhalten, ist egal. Am Ende braucht man Ideen, fernab von Bestsellerlisten und Parfumindustrie. Warum also nicht einfach mal Hardware schenken?! Hier ein paar Vorschläge, die das Gamer-Herz zu Weihnachten höher schlagen lassen:

CPU-Kühler – Thermalright HR-02 Macho Rev. A (ab 35 €): Probleme mit der Temperatur oder der Lautstärke? Der Macho schafft Abhilfe! Mit dem HR-02 Macho bietet Thermalright für alle gängigen Sockel einen Kühler an, der selbst größere Übertaktungsvorhaben ohne Probleme mitmacht. Aber auch ohne Übertaktung bietet sich der Kühler als Weihnachtsgeschenk an, da er mit seinem Preis von 35€ ebenso als guter und günstiger Silent-Kühler taugt. Man sollte vorher jedoch unbedingt überprüfen, ob der 162 mm hohe Tower-Kühler ins Gehäuse passt.

Laufwerk – Samsung SSD 830 128 GB (ab 90 €): SSDs haben sich mittlerweile auf dem Gaming-Markt etabliert, vielen leicht älteren Rechnern fehlen sie jedoch auf Grund der anfangs hohen Preise. Weihnachten ist ein guter Zeitpunkt um den Besitzer eines älteren Boliden zum Nachrüsten anzuregen. Mit einer SSD der Samsung 830-Reihe kann man nicht viel falsch machen, sie gehören zu den schnellsten auf dem Markt und sind auch nicht überteuert. Ein SATA-II-Anschluss auf dem Mainboard reicht zum Nachrüsten aus.

Gehäuse – Fractal Design Define R4 (ab 95 €): Passend zu Weihnachten den Rechner neu-verpacken? Mit dem Define R4 von Fractal Design erhält man ein bemerkenswert schlichtes und gleichzeitig funktionelles Gehäuse. Kabelmanagement und zwei Gehäuselüfter sorgen für eine gute Durchlüftung, entkoppelte Laufwerke und Schalldämmung für eine geringe Lautstärke. Lüftersteuerung, Staubfilter und externe USB 3.0 Anschlüsse runden das Packet ab.

Grafikkarte – Powercolor HD 7870 PCS+ (ab 190€): Wenn die neuen Spiele vom Gabentisch nicht flüssig auf dem eigenen PC laufen, ist es mit der besinnlichen Stimmung schnell vorbei! Die HD 7870 PCS+ von Powercolor löst dieses Problem auf elegante Art und Weise. Mit 1100 MHz ist die GPU ordentlich übertaktet und bietet dadurch eine beeindruckende Leistung, die auf diesem Preisniveau vergeblich ihresgleichen sucht. Darüber hinaus ist der Lüfter so fein abgestimmt, dass er selbst unter Volllast immer noch angenehm leise ist. Und als wäre das nicht genug, gibt es auch noch FarCry 3 über das AMD Never Settle Programm gratis dazu. Da muss es die liebe Verwandschaft dann wohl oder übel verschmerzen, wenn man erstmal ausführlich die neue Grafikkarte testet anstatt sich den allabendlichen Mensch-Ärger-Dich-Nicht-Runden anzuschließen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s