Günstiges Quadcore-System

Wie günstig bekommt man ein System mit 4-Kern-CPU, guter Grafikkarte und trotzdem geringer Lautstärke? Knapp 600 €, mehr sind dafür nicht notwendig. Wie stellt man das an? Man nimmt sich einfach die Downgrade-Konfiguration von Jibo’s Hardware und rüstet die wichtigsten Teile auf! Und so sieht das System dann aus:

  • CPU: Intel Core i5 3330 Boxed
  • GPU: Powercolor HD 7870 PCS+
  • Mainboard: ASRock H77M
  • RAM: 8 GB Corsair XMS DDR3-1600
  • Netzteil: BeQuiet! Pure Power L8 430 Watt CM
  • HDD: Seagate Barracuda 7200.14 1000 GB
  • DVD: LG GH24NS90
  • Gehäuse: 3R System R480

Inklusive Versand hat das System 625 € gekostet, bestellt bei Mindfactory. Dank der Lüftersteuerung des R480, einem runtergeregelten Boxed-Kühlers auf der CPU und der sowieso schon leisen Powercolor PCS+ besitzt das System einen sehr geringen Geräuschpegel. Das einzige was man ab und zu raushört, ist die Festplatte. Die Leistung des Systems ist auch mehr als ausreichend. Der i5 3330 und die HD 7870 PCS+ schaffen Battlefield 3 spielend, auch andere Spiele sind kein Problem. Das einzige was leider fehlt ist eine SSD, aber bei dem Budget kann man nicht alles haben.PCPowerColor

Advertisements

6 Gedanken zu “Günstiges Quadcore-System

  1. Hallo ich finde den zusammengestellten Computer wirklich Klasse und für 600€ hätt ich kein besseres System zusammenbauen können. Ich würde aber anstatt der Powercolor HD 7870 PCS+ die Grafikkarte GIGABYTE Geforce GTX 660 OC einbauen. Die Beiden gehören in ungefähr die gleiche Preisklasse. Meine Frage ist, würde es einen großen Unterschied machen, wenn ich anstatt 8GB RAM, 16GB RAM in das System einbauen würde ?

    Gruß Michael

    • Hallo Michael,

      die GTX 660 OC ist auch eine gute Wahl. Die Preise bei NVIDIA sind etwas gesunken, weswegen die Karten vom Kosten-Nutzen-Verhältnis den AMDs in nichts nachstehen. Da kann man gerne nach dem eigenen Geschmack gehen.
      Was den RAM angeht, so würde ich dir zu 8 GB raten. Zwischen 8 und 16 GB RAM merkt man als Normalanwender wirklich Unterschied und vor Windows 11 oder 12 wird sich daran wohl auch nicht viel ändern. Außerdem sind beim RAM die Preise auch gerade etwas höher, da muss man nicht mehr als nötig ausgeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s