Grafikkartenvergleich und neues Design

Jibo’s Hardware feiert bald sein einjähriges Jubiläum. Da dieses jedoch auf den 29. Februar fällt, ist es etwas schwierig das Jubiläum in diesem Jahr zeitlich richtig zuzuordnen. Aus diesem Grund wurde das Redesign etwas vorverschoben und so erstrahlt Jibo’s Hardware bereits heute in leicht verändertem Glanz.

Zweites Thema heute ist die aktuelle Grafikkartensituation. AMD wie auch NVIDIA haben in regelmäßigen Abständen neue Treiber herausgebracht, welche zum Teil stark am Mächteverhältnis gerüttelt haben. Darüber hinaus sind natürlich auch die Preise wieder gefallen und es ergibt sich somit ein neues Bild, welches in folgenden Diagrammen betrachtet wird. Die Daten von GTX Titan, GTX 690 und HD 7990 sind dabei bewusst nicht in die Diagramme mit eingeflossen, da Grafikkarten mit Preisen über 800 € nur für die Allerwenigsten interessant sind.

Quelle

1.920 x 1.080 8xAA/16xAF (Quelle: Computerbase), Preise vom 24.02.2013 (Quelle: Geizhals)

Wenn man die Leistungswerte betrachtet, kann man gut die Pärchenbildung zwischen den Konkurrenzkarten erkennen. Vor allem im Highend-Bereich findet sich für jede Karte von NVIDIA ein AMD-Pendant, welches mit fast der gleichen Leistung aufwarten kann. Vergleicht man dann die Preise mit den Leistungswerten, fällt auf, dass sich zumindest der untere Bereich in beiden Diagrammen sehr ähnelt. Nur bei den Highend-Karten scheint das Verhältnis zwischen Preis und Leistung etwas zu schwanken. Wie das Preisleistungsverhältnis aber wirklich aussieht, erkennt man am besten wenn man die Werte gegeneinander aufträgt:

Grafikkarten 2013 Preis Leistung

Wenn die Karten von AMD und NVIDIA bis eben noch schön durchmischt waren, sieht das Bild beim Preisleistungs- verhältnis deutlich anders aus. Doch trotz der Entmischung gibt es auch einige Ähnlichkeiten. So sind es bei beiden Firmen die Karten aus der Mittelklasse welche am meisten Leistung fürs Geld bieten. Im Highend-Bereich muss man hingegen für die gleiche Leistung schon etwas mehr bezahlen, was auch etwas dem Prestige geschuldet ist. Besonders deutlich wird das bei der GTX 680, welche mit 430 € einfach unverhältnismäßig teuer ist. Und obwohl AMD in vielen Fällen das bessere Preisleistungsverhältnis bietet, hat NVIDIA trotzdem deutlich aufgeholt. Besonders fällt das bei der GTX 660 Ti auf, welche ihre direkte Konkurrentin (HD 7950) sogar knapp schlägt. Auch die GTX 660 ohne Ti sticht aus dem Feld heraus, als NVIDIAs Karte mit dem besten Preisleistungsverhältnis.

Als Résumé aus dieser Betrachtung werden GTX 660 und GTX 660 Ti als Alternativvorschläge in den Konfigurationen von Jibo’s Hardware aufgenommen. Denn wenn NVIDIA und AMD die (fast) gleiche Leistung bieten, kann jeder selbst entscheiden, was er bevorzugt.

Advertisements

3 Gedanken zu “Grafikkartenvergleich und neues Design

  1. Schöner Vergleich, danke dafür. Ich kann nur zustimmen. Ich habe mir vor Kurzem ebenfalls die Geforce GTX 660 (ohne Ti) zugelegt und bin für den Preis angenehm überrascht. Jedoch muss das restliche System noch etwas (komplett) gewechselt werden, da sich die Karte in meinem System doch eher langweilt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s