CPU-Aktualisierung und SSD

Mittlerweile sind Intels Haswell CPUs weitreichend verfügbar und die Preise haben sich ebenfalls normalisiert. Zeit also, die Konfigurationen mit dem neusten Werk von Intel auf den aktuellen Stand zu bringen.

Selbstbau-PC:

  • CPU: Intel i5-3470, 3.2GHz (Sockel 1155) -> Intel i5-4570, 3.2GHz (Sockel 1150)
  • Mainboard: ASRock Z77 Pro3 (Sockel 1155) -> ASRock H87 Pro4 (Sockel 1150)
  • CPU-Kühler: Intel Boxed Kühler -> Cooler Master Hyper TX3 Evo

Upgrade-Komponenten:

  • CPU: Intel i5-3570K, 3.4GHz (Sock. 1155) -> Intel Xeon E3-1230V3, 3.3GHz (Sock. 1150)
  • Mainboard: ASRock Z77 Pro3 (Sockel 1155) -> ASRock H87 Pro4 (Sockel 1150)
  • CPU-Kühler: Thermalright Macho HR-02 -> Cooler Master Hyper TX3 Evo

Während der Selbstbau-PC und die Upgrade-Komponenten auf den aktuellen Sockel 1150 umgestellt wurden, gab es auch bei den CPU-Kühlern eine kleine Aktualisierung. Die Haswell-CPUs haben mit einer TDP von 84 W eine leicht höhere Wärmeabgabe als die Ivy-Bridge-CPUs, weswegen der Cooler Master Hyper TX3 Evo als günstiger Tower-Kühler jetzt in beiden Konfigurationen für die Wärmeabfuhr zuständig ist. Bei den Upgrade-Komponenten geht diese Veränderung noch damit einher, dass jetzt anstatt auf eine übertaktbare CPU (K-Serie) auf eine CPU mit Hyperthreading (Xeon) gesetzt wird. Die Haswell-CPUs werden beim Übertakten einfach viel zu warm und die gewonnene Mehrleistung durchs Übertakten ist auch vergleichsweise gering, weswegen man eher auf eine CPU mit verbesserter Architektur setzen sollte.

Bei den Downgrade-Komponenten konnte leider noch nicht auf Sockel 1150 umgeschwenkt werden, da die kleineren Haswell-CPUs (i3 und Pentium) erst im September erscheinen sollen.

Neben den CPUs wurde auch die SSD-Sparte aktualisiert. Die Plextor M5S-Reihe ist preislich zwischen Crucial m4 und Samsung 840 einzuordnen (die bisher empfohlen wurden), bietet jedoch mehr Leistung und langlebige MLC-Speicherchips. Dementsprechend wurde in allen Konfigurationen auf die Plextor SSDs umgestellt.

Advertisements

2 Gedanken zu “CPU-Aktualisierung und SSD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s