Aktualisierung und µ-ATX

Bis zur Vorstellung der nächsten Generation von AMD-Grafikkarten (25. September) dauert es noch etwas. Auch neue Prozessoren (Intel i3, Pentium und Celeron) werden erst im Laufe des Septembers erwartet. Darum hat sich aktuell nicht viel an den Vorschlägen auf Jibo’s Hardware getan. Ein paar kleine Veränderungen gab es nur beim Thema SSD/HDD im Downgrade-Bereich.

Während AMD und Intel noch auf sich warten lassen, sind jedoch einige andere Hardwarehersteller ziemlich aktiv. Fractal Design hat z.B. wieder ein neues Gehäuse auf den Markt gebracht, das Arc Mini R2 (Test). Die zweite Auflage des Arc Mini kommt mit einem großen Seitenfenster daher und ist, wie es der µ-ATX Standard mit sich bringt, angenehm klein. Zur Ausstattung gehören des Weiteren drei Vorinstallierte Lüfter, leicht entnehmbare Staubfilter, Lüftersteuerung, modulare Festplattenkäfige und vieles mehr. Und womit sollte man dieses kleine, sehr gute Gehäuse füllen? Mit ebenfalls sehr guter Hardware!

Einen Vorschlag für ein komplettes µ-ATX-System auf Basis das Fractal Design Arc Mini R2 findet ihr hier. Die Konfiguration basiert fast komplett auf dem Selbstbau-PC von Jibo’s Hardware, denn die meiste Hardware aus einem ATX-System lässt sich problemlos auch in einem µ-ATX unterbringen. Nur das Mainboard muss etwas kleiner gewählt werden, sonst passt alles.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s