Mantle

AMD hat dieses Wochenende eine erste Version von Mantle auf den Markt gebracht. Die neue API steht in Konkurrenz zu DirectX von Microsoft, welches mittlerweile an Leistungsfähigkeit verloren hat und nur noch stiefmütterlich aktualisiert wird. Die neue Schnittstellensoftware von AMD macht vieles richtig und sorgt vor allem bei CPU-limitierten System für einen ordentlichen (kostenlosen) Leistungszuwachs. Einziges Problem: Die Spiele müssen Mantle unterstützen, damit man als Anwender auch einen Vorteil daraus zieht. Vor allem bei zukünftigen EA-Titeln ist aktuell eine Unterstützung geplant, für Battlefield 4 existiert diese bereits. NVIDIA könnte damit in Zukunft bei einigen Spielen das Nachsehen haben.

Advertisements

2 Gedanken zu “Mantle

  1. Hi Jibo,

    bin gerade bei der Planung des neuen Rechners.
    Ich würde jedoch ungern so ein „Riesenklotz“ hinstellen – finde ich nichtmehr zeitgemäß.
    Gibt es auch kompakte Gehäuse á la Steambox in die man
    ohne weiteres alles reinpacken kann, mit passender Kühlung etc.
    Was müsste man ggf dafür ändern /ersetzen?

    Gruß und mein großes Lob,
    Steffen

    • Hallo Steffen,

      also das meines Erachtens nach vernünftigste Format für einen kleinen Spiele-PC ist Mikro-ATX. Damit hat man zwar immer noch einen Klotz, aber er ist schon deutlich kleiner. Schau dir da z.B. mal das Fractal Design Arc Mini R2 an. Wenn man einen noch kleineren PC basteln will, landet man beim Mini-ITX Format. Hier muss man aber wirklich viele Kompromisse eingehen. Die Komponenten sind oft teurer als vergleichbare ATX oder Mikro-ATX Produkte, noch dazu passt in die Gehäuse auch meist recht wenig rein. Oft genug muss man auf ein optisches Laufwerk verzichten, oder es passen nur sehr kleine Grafikkarten ins Gehäuse. Und wenn man ein ITX-Gehäuse gefunden hat (z.B. BitFenix Phenom) wo das meiste reinpasst, sind die Ausmaße meist auch recht groß.
      Generell muss man, wenn man auf Mikro-ATX oder Mini-ITX umsteigt, sehr genau überprüfen ob alles von der Größe ins Gehäuse passt. Vor allem das Mainboard und Netzteil sollten dem Formfaktor entsprechen.

      Viele Grüße,
      Jibo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s