Gehäuse 2014

Seit Beginn 2014 haben sich im Gehäusemarkt wieder einige neue und interessante Modelle etabliert, welche an dieser Stelle vorgestellt werden.

Für alle die es etwas sachlicher mögen, ist die Überarbeitung der Fractal Design Core Reihe sicher interessant. Anstatt den bisher nur drei Modellen gibt es jetzt eine feinere Abstufung in acht Varianten, welche sich in Größe und Lüfterzahl unterscheiden. Dass Fractal Design Core 2500 sticht dabei besonders heraus, da es die nötige Größe für ATX-Boads besitzt, gleichzeitig aber für die gebotene Ausstattung einen sehr fairen Preis bietet. Der große Bruder Fractal Design Core 3500 ist preislich schon eher der Oberklasse zugewandt.

Wer es etwas bunter und auffälliger mag, hat 2014 ebenfalls gute Chancen ein passendes Gehäuse zu finden. Corsair bietet z.B. mit dem Carbide Spec-02 ein Gehäuse mit Seitenfenster, guter Ausstattung und offensiver Frontpartie an. Das Xigmatek Cavalry setzt eher auf Formen denn auf Farben, macht aber durch die vielen Dreiecke im Design und die Lufthutzen auf dem Dach einen sehr schnittigen Eindruck. Mit dem Z11 Plus HF1 vereint Zalman die Tugenden der beiden vorherigen Gehäuse und erschafft eine Art „leuchtenden Motorblock“, der sicher viele Blicke auf sich zieht und mit der Ausstattung auch nicht hinten an steht. Alles in allem drei sehr gute Gehäuse, die im Büro aber eher für Irritation sorgen würden.

Für alle Schnäppchenjäger ist die wahre Empfehlung für 2014 eigentlich schon Ende 2013 erschienen: Das Antec GX500. Jedoch hat erst der Preisverfall in diesem Jahr das Gehäuse richtig attraktiv gemacht. Das Antec bietet drei vorinstallierte Lüfter, eine 2-Kanal-Lüftersteuerung, Staubfilter, ausreichend Platz und eine fehlerfreie Verarbeitung für nicht einmal 40 € (Test 1, 2). Damit verdrängt es, nach langer Zeit, dass Cooltek Timaios aus dem Jibo’s Hardware Selbstbau-PC!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s