Preisvergleich Grafikkarten

Preisvergleich2Vor fast 6 Monaten haben wir das letzte Mal den Grafikkartenmarkt genauer unter die Lupe genommen, was ist in der Zwischenzeit passiert?

Die einzige wirklich neue Karte im Feld ist die GTX 960. Die R9 290X hingegen ist erstmals in bezahlbare Regionen abgerutscht. Auch die GTX 980 ist günstiger geworden, jedoch fehlt hier noch einiges, bis man von „bezahlbar“ sprechen kann. Des Weiteren sind viele ältere Modelle von NVIDIA dabei vom Markt zu verschwinden (GTX 780, 770 etc.). Die fehlenden Karten sorgen zwar für ein übersichtliches Portfolio bei NVIDIA, hinterlassen aber auch riesige Lücken in allen Leistungsbereichen.

Was das Preisleistungsverhältnis angeht, ist im 1. Quartal 2015 alles beim Alten. AMD bietet wie immer mehr Leistung fürs Geld, wohingegen NVIDIA die höheren Preise mit der besseren Effizienz rechtfertigt. Da die Abstände gering sind, geht keine der beiden Chipschmieden als klarer Sieger hervor. Wer AMD kauft, spart etwas Geld. Wer NVIDIA kauft, bekommt vor allem leisere (da stromsparende) Grafikkarten. Jedoch gibt es viele Bereiche, in denen zwangsläufig AMD gewinnt. Denn NVIDIAs aktuelle Grafikkarten decken den Markt nur bruchstückhaft ab, einige neue GTX 900 Modell würden hier sicher gut tun.

AMD (rot), NVIDIA (grün); 1.920 x 1.080 4xAA/16xAF (Quelle: Computerbase.de), Preise vom 15.03.2015 (Quelle: Geizhals.at/de).

AMD (rot), NVIDIA (grün); 1.920 x 1.080 4xAA/16xAF (Quelle: Computerbase.de), Preise vom 15.03.2015 (Quelle: Geizhals.at/de).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s