Intel i5 Sandy-Bridge als Alternative

CPU2Seit Mitte letzten Jahres steigen die CPU-Preise bei Intels höherwertigen CPUs (i5, i7, Xeon) stetig. Die Preissteigerung wird oft auf den schlechten Wechselkurs zwischen Euro und Dollar zurückgeführt. Die Begründung klingt beim ersten Hören logisch, jedoch fällt auf, dass die Preisveränderung bei anderen CPUs oder Hardware-Produkten deutlich weniger markant ausfällt.

Fernab der Gründe ist das Preisniveau bei Intel CPUs mittlerweile aber so hoch, dass man gründlich über Alternativen nachdenken sollte. Eine Idee wäre natürlich, auf AMD CPUs zu setzen. Jedoch ist AMDs Oberklasse (z.B. FX-8350) von der Leistung her nicht in der Lage, mit Intels i5 richtig mitzuhalten. Der Preisunterschied rechtfertigt zwar teilweise die Leistungsdifferenz, jedoch ist Ersterer nicht groß genug.

Die wahre Konkurrenz für Intels aktuelle Haswell-CPUs kommt aus den eigenen Reihen, in Form von gebrauchten Sandy-Bridge-CPUs. Denn die Intel i5 2000er Reihe ist zwar bereits 4 Jahre alt, aber Intel hat bekanntlich in dieser Zeit nur kosmetische Veränderungen an seinen CPUs vorgenommen. In Spielen ist z.B. ein Intel i5 2500K (3,3 GHz) nur 8 % langsamer als ein i5 4690K (3,5 GHz). Der Geschwindkeitsvorsprung basiert größtenteils auf den 200 MHz Unterschied, durch die Möglichkeit des Übertaktens kann der 2500K jedoch problemlos aufholen. Einen gebrauchten i5 2500K gibt es für unter 120 € bei eBay, für einen i5 4690K muss man hingegen 240 € bezahlen. Noch mehr Geld spart man, wenn man eine Sandy-Bridge CPU ohne „K“ kauft. Denn selbst diese haben genug Leistung für aktuelle Spiele und können, im Gegensatz zu ihren Haswell-Konkurrenten, sogar etwas übertaktet werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s