Intel Skylake und Aktualisierung

CPU2Im Rahmen der Gamescom wurden diese Woche von Intel die ersten zwei Core 6000 Prozessoren (Skylake) vorgestellt. Dabei handelt es sich um die Flagschiffe i5-6600K und i7-6700K, welche auch direkt von Computerbase getestet wurden. Wie zu erwarten, ist vor allem die Effizienz gesteigert worden. Die Leistung in Spielen hingegen ist, wie seit langem, fast unverändert. Trotzdem ist Skylake nicht komplett uninteressant, denn die neuen LGA1151-Mainboards bieten mit DDR4-Unterstützung und jeder Menge USB 3.1 Anschlüssen einige weitere Gründe zum Aufrüsten. Bis es so weit ist, muss man jedoch noch etwas warten. Die interessanten Einsteiger- und Mittelklasse-CPUs der Reihe werden nämlich erst im September auf den Markt gebracht.

Aktualisierung2Während auf Skylake noch gewartet werden muss, gab es einige kleinere Veränderungen an den Konfigurationen auf Jibo’s Hardware. In der Office- bzw. Downgrade-Konfiguration wurde das Gehäuse getauscht. Anstatt des 3R System R480 wird jetzt das Sharkoon MS140 empfohlen. Ersteres verschwindet leider gerade vom Markt, das Sharkoon ist jedoch ein würdiger Nachfolger. Des Weiteren wurde auch die Grafikkarte in der Upgrade-Konfiguration getauscht. Aus preislichen Gründen wird anstatt der Gainward GTX 970 jetzt die KFA² GTX 970 verbaut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s