Umstellung auf Skylake

CPU2Heute wurde auf Jibo’s Hardware eine der größten Aktualisierungen der letzten Monate durchgeführt. Nachdem sich erst die Veröffentlichung und dann der Verkauf der Skylake-CPUs verzögert haben, wurden heute sämtliche Systeme auf die neue Plattform umgestellt. In allen Konfigurationen befinden sich dementsprechend auch Sockel-1151-Mainboards, welche durch erweiterte Anschlüsse und DDR4-Unterstützung die größten Neuerungen mit sich bringen. Darüber hinaus sind die CPUs selbst etwas sparsamer geworden, was in Relation zum Gesamtverbrauch eines Systems aber keinen großen Unterschied ausmacht.

Aufgrund der aktuell noch nicht erhältlichen Celeron/Xeon-Prozessoren ist in der Office-Konfiguration momentan ein Pentium verbaut, in der Upgrade-Konfiguration ein i7. In beiden Fällen kann man etwas Geld sparen, wenn man bis zur Veröffentlichung der fehlenden Modelle in diesem Quartal wartet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s