RX 470 4 GB im Selbstbau-PC

GPU2Seit heute ist die RX 470 4 GB im Selbstbau-PC verbaut. Die RX 470 ist kaum teurer als die Konkurrenz aus der Vorgängergeneration (R9 380X, GTX 960), dabei aber deutlich schneller und zumindest im Vergleich zur AMD-internen Konkurrenz auch effizienter. Die 8 GB Version ist noch ein Stück schneller, der Aufpreis von 40 € wird dadurch aber nicht komplett gerechtfertigt. Die RX 470 ist auch grundsätzlich auf eine FullHD-Auflösung ausgelegt, wo momentan 4 GB völlig ausreichend sind. Einzig und allein in Call of Duty: Black Ops III bringen die 8 GB einen deutlichen Vorteil. Aber selbst dieses Spiel kann man mit der 4 GB Version komplett flüssig spielen. Ob in Zukunft Spiele herauskommen, die bei der RX 470 mehr durch den VRAM ausgebremst werden als durch den Chip, kann niemand sagen. Allgemein wirkt die 4 GB Variante aber wie die besser ausbalancierte Karte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s