GTX 1060 gegen GTX 1060

GPU2In der Upgrade-Konfiguration gab es eine kleine Veränderung: Die Gainward GTX 1060 6GB Dual wurde gegen die Gainward GTX 1060 6GB Phoenix GS getauscht. Die Phoenix GTX ist deutlich leiser und ein gutes Stück schneller als ihre Vorgängerin. Damit passt die Grafikkarte besser zu den Upgrade-Komponenten, da vor allem die Lautstärke nicht unter der Leistung leiden sollte. Die Preise für alle GTX 1060 Karten sind mittlerweile auch soweit gesunken, dass ein besserer Kühler kein großes Loch ins Portmonnaie reißt.

Advertisements

2 Gedanken zu “GTX 1060 gegen GTX 1060

  1. Hallo Jibo, ich habe angefangen, die Tests zu lesen. Dass Gainward so leise sein soll, konnte ich aus keinem herauslesen. Eher, dass das Kühlkonzept für wenige Cent Materialaufwand hätte deutlich besser ausfallen können. Ich habe eher dass Gefühl, dass ASUS und vor allem MSI am leisesten sind. An Hand welcher Tests hast Du Gainward ausgewählt? Gruss Ulrich

    • Hallo Ulrich,
      Ich hab mich vor allem am letzten Test von Computerbase orientiert.
      Die Gainward Phoenix GS ist (fast) baugleich mit der Palit SuperJetstream (gleicher Hersteller, gleiche Fabrik, gleiche Modellklasse), weswegen auch die Messwerte fast identisch sind. Die Werte der SuperJetstream sind schon gut, der Preis der Phoenix GS ist aber kleiner. Für 280€ bekommt man aktuell keine bessere GTX 1060.
      Es gibt definitiv auch Karten, die noch leiser sind (z.B. die besagte MSI). Aber diese Karten kosten auch mehr als 300€ und der Lautstärkeunterschied ist im geschlossenen Gehäuse marginal.
      Viele Grüße, Jibo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s